Aktuelles

 

Spendenaktion "Herz zeigen" von dm

Am 08.10.2020 wurde der symbolische Scheck im Rahmen der dm-Aktion „Herz zeigen“ in der dm-Filiale Eisenbahnstraße überreicht. Herr Böhler, der Filialleiter, übergab die Spende an Esther Ahrens, Mitarbeiterin im FreiRaum und Jochen Pfisterer, Geschäftsführer des DW. Herr Böhler hatte unsere Wohngruppe für junge Frauen und Mütter als Projekt ausgesucht und dafür in seiner Filiale geworben. Der ausgehändigte Spendenbetrag wird unserer Arbeit direkt zu Gute kommen. Bei der Übergabe fand ein angeregtes Gespräch über unsere Arbeit, über die Situation mit Corona und über dm als Sponsor und Unterstützer von gesellschaftlichen Entwicklungen statt, hierbei seien besonders die Aktivitäten des dm-Gründers Werner in Bezug auf Grundeinkommen und soziale Gerechtigkeit erwähnt. Wir fanden dabei in Herrn Böhler einen aufgeschlossenen und engagierte Gesprächspartner. Wir danken Herrn Böhler, den Mitarbeitenden in der Filiale und dm insgesamt sehr herzlich für die erhaltene Spende.  

v.l.n.r.: Jochen Pfisterer, Esther Ahrens, Michael Böhler

 


 

Sommerreise von Diakonie-Präsident Ulrich Lilie in Freiburg gestartet

"Womit haben Sie sich in den letzten Wochen abgemüht?"

unter dem Motto #zuhören besuchte am 03.08.2020 Pfarrer Ulrich Lilie das Diakoniekrankenhaus in Freiburg, wohin er auch Vertreter*innen der örtlichen diakonischen Träger einlud. Herr Dr. Timo Sorg hat dazu einen Artikel auf der Seite evangelisch in Freiburg veröffentlicht.

Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie direkt zum Artikel:


 

Leider können wir mit unseren Anlauf- und Beratungsstellen, Tagesstätten, KiTa's und Krippen im Moment nicht so "nahe dran" sein, wie wir das gewohnt sind.

Sicher ist aber: Es werden wieder bessere Zeiten kommen, wo wir für Sie da sein können und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wir wünschen Ihnen in dieser schweren Zeit alles Gute, bleiben Sie gesund und halten Sie durch!

Herzliche Grüße

Ihre Mitarbeitenden des Diakonischen Werk in Freiburg

 


 

Freiburgliebe

von TonRaum

https://youtu.be/j5sjjKgI64U

Freiburgliebe von TonRaum - YouTube

youtu.be

Musik und Text: TonRaum, Januar 2020

 

TonRaum ist eine Band des Instituts für Musik der Pädagogischen Hochschule Freiburg und des Arbeitskreis Behinderte an der Christuskirche in Trägerschaft des Diakonischen Werks Freiburg Die Aufnahme entstand im Februar 2020 in der Aula der PH Freiburg

 


Artikel der Badischen Zeitung / Fudder zur Situation der Wohnungslosen Menschen in Freiburg

 

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Artikel

 

 


SWR Interview zur aktuellen Situation

Unser Geschäftsführer, Herr Jochen Pfisterer, wurde vom SWR telefonisch bezüglich der Schliessung unseres Secondhand-Kaufhauses "die Spinnwebe" und der aktuellen Lage interviewt. Den Beitrag dazu ersehen Sie unter folgendem Link

wohlfahtsverbaende-erleichtert-ueber-rettungsschirm

Foto: Die Spinnwebe


Sehr geehrte Damen und Herren.

Aufgrund der aktuellen Lage können wir in der Geschäftsstelle
(Dreisamstr. 3-5; 79098 Freiburg)
bis auf Weiteres leider keine Besucher*innen empfangen.

Sie können uns gerne per
Telefon: 0761/36 89 10 sowie
E-Mail: diakonie@diakonie-freiburg.de
erreichen.

Die Geschäftsführung


Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Informationen Coronavirus bez. Kitas

Hinweise für Schulen und Kindertageseinrichtungen mit der Bitte um konsequente Beachtung:
- Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vor-sichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.
-Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, ver-meiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
-Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
- Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

Liste der Risikogebiete: 

Es gilt jeweils die aktuelle Liste der Risikogebiete, die beim Robert-Koch-Institut abgerufen werden kann:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html.

Weiterführende Links:

Aktuelle Informationen des Landesgesundheitsamtes zur Entwicklung des Coronavirus (Covid-19) https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Startseite/aktuelles/Termine_Hinweise/Seiten/Coronavirus.aspx

Aktuelle Informationen und Risikobewertung des Robert Koch-Instituts zum neu-artigen Coronavirus (unter anderem mit Hinweisen zu Diagnose, Hygiene und In-fektionskontrolle): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.htmlhttps://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

BzGA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) - Fragen und Antworten zum Coronavirus: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Hier erhalten Sie das vollständige Schreiben als PDF: klick

 


 


 

 

 

Unsere KiTa Immergrün erhält das Gütesiegel Buchkindergarten für hervorragende Leseförderung

 

  Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und
der Deutsche Bibliotheksverband zeichnen mit dem
"Gütesiegel  Buchkindergarten" 2019
erstmalig bundesweit Kindergärten aus, die sich auf herausragende Weise in der frühkindlichen Leseförderung engagieren.

Lesebegeisterung von klein auf: Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Bibliotheksverband haben die Kita Immergrün mit dem Gütesiegel Buchkindergarten für ihr

Engagement in der frühkindlichen Leseförderung ausgezeichnet.

Das Gütesiegel Buchkindergarten honoriert Betreuungseinrichtungen, in denen frühe kindliche Erfahrungen rund ums Erzählen, Reimen und Lesen ein Schwerpunkt des pädagogischen Konzepts sind. Buchkindergärten legen Wert auf regelmäßiges Vorlesen, einen vielseitigen Umgang mit Büchern, eine altersgerechte Medienbildung und bringen Kinder mit Leseorten wie Buchhandlungen oder Bibliotheken in Kontakt. 

Insgesamt erhalten 208 Kindergärten in ganz Deutschland die Auszeichnung für ihren besonderen Einsatz, Kinder früh für Geschichten und Sprache zu begeistern. 820 Einrichtungen hatten sich für das Gütesiegel beworben.

Schirmherr des Gütesiegels Buchkindergarten ist der Kinderbuchautor und Illustrator Paul Maar. Förderer sind die Verlagsgruppe BELTZ, die Buchhandlung Eulenspiegel (Hochheim am Main), der Moritz Verlag, die Verlagsgruppe Oetinger, die Taunus Sparkasse und Thienemann-Esslinger.

Initiator ist die Interessengruppe Leseförderung des Börsenvereins.

Weitere Informationen sind auf der Website www.guetesiegel-buchkindergarten.de abrufbar.

Das Gütesiegel wird für drei Jahre verliehen.

 

 


Unterstützen Sie den Diakonieverein beim Diakonischen Werk Freiburg e.V. mit Ihrem nächsten Einkauf bei Amazon-Smile

Was ist AmazonSmile?

AmazonSmile ist ein einfacher Weg für Kunden, mit jedem Einkauf über Amazon einer sozialen Organisation ihrer Wahl etwas Gutes zu tun – ohne zusätzliche Kosten für Kunden oder Organisationen. Kunden erfahren auf AmazonSmile das identische Shopping-Erlebnis, das sie von Amazon.de kennen und profitieren von den gleichen niedrigen Preisen, derselben Auswahl und den bequemen Einkaufsmöglichkeiten – mit dem zusätzlichen Vorteil, dass Amazon 0,5% der Einkaufssumme aus eigener Tasche an eine vom Kunden gewählte soziale Organisation weitergibt. Kunden können unter Tausenden von Organisationen wählen, die sie unterstützen können.

 

 

 


 

 

Die Kita Immergrün wird vom „Deutsches Down Syndrom Center“ ausgezeichnet

Dazu erschien am 24.05.2018 ein Artikel in der Badischen Zeitung
Zum Artikel auf der Seite der BZ

 

Unsere Kita Immergrün, Adinda-Flemmich-Strasse 3, 79100 Freiburg ist aktuell vom Deutsches Down-Syndrom-Infocenter als qualitativ tolle Kita in der Arbeit in diesem Bereich ausgezeichnet worden. Initiiert hat dies eine betroffene Mutter, die ihr Down-Syndrom Kind seit vielen Jahren in unserer Kita hat.

Insgesamt ist das Thema „Kitas auf dem Weg zur Inklusion“ in der Stadt Freiburg seit rund 3-4 Jahren  intensiver am Voranschreiten. Vor 2 Jahren gab es eine städtische Projektausschreibung dazu, wo sich 10 Kitas bewerben konnten und unsere Kita Immergrün auch zur Teilnahme ausgewählt wurde. Die Kitas wurden fachlich begleitet von einer Projektleitung, einem Lenkungskreis und der EH Freiburg mit Coaching vor Ort.
Weiterhin ist das Thema von der AG freie Träger auch für den nächsten Haushalt gesetzt. Wir Träger sind hier zusammen mit der Stadt Freiburg (auch das Schulamt ist mit vertreten) in einem gemeinsamen Netzwerk über „Qualität vor Ort“ um weitere Schritte zu klären, um die Kitas (und auch „erste“ Schulen) hier gut aufzustellen.
Aktuell gibt es hierzu auch eine erste finanzielle Forderung der freien Träger nach einem Budget, über das z.B. Mittel für fachliche Begleitung durch HeilpädagogInnen vor Ort von Kitas (z.B. für Fallbesprechungen oder Aufnahmeberatung und Raumgestaltung etc.) abgerufen werden könnten.

Text: Kerstin Kohler-Gern

  

 


 

Das Diakonische Werk Freiburg auch auf Facebook

So möchten wir noch "näher dran" sein und möglichst viele Menschen erreichen, die unter Umständen unsere Hilfe brauchen.

Besuchen Sie uns, schenken Sie uns Ihr "gefällt mir" und teilen Sie unsere Seite.


 

 

 



Diakonisches Werk Freiburg
Diakonieverein beim Diakonischen Werk Freiburg

Dreisamstraße 3-5  |  79098 Freiburg
Telefon: +49 761/3 68 91-0  |  E-Mail: diakonie@diakonie-freiburg.de



Design by: www.junicum.de  |   Programmierung:gehring-media.de  |  Dienstag, 27. Oktober 2020